KuecheSchinkenanbraten

Lerninhalte und Unterrichtsgestaltung

  • Der Unterricht orientiert sich an den Grundbedürfnissen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Lernangebote und Unterricht werden dem Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes individuell angepasst und bauen auf den Ressourcen der Schülerinnen und Schüler auf. Die Lerninhalte sind auf Lebensbewältigung ausgerichtet und erwachsen aus dem Erlebens- und Interessenbereich der Kinder und Jugendlichen, sind alltagsnah, sinngebend und aktuell. Die Lernumgebungen werden vor allem in handlungsorientierten Alltags- und Spielsituationen gestaltet.
  • Die Lerninhalte sind auf Lebensbewältigung ausgerichtet und erwachsen aus dem Erlebens- und Interessenbereich der Kinder und Jugendlichen, sind alltagsnah, sinngebend und aktuell. Die Lernumgebungen werden vor allem in handlungsorientierten Alltags- und Spielsituationen gestaltet.
  • Die Lehrkräfte, Klassenhilfen, Fachlehrkräfte, Therapeuten und Eltern werden in den förderdiagnostischen Prozess eingebunden. Gemeinsam finden sie den individuellen Lern- und Entwicklungsbedarf jedes Kindes, leiten daraus Ziele ab und planen Inhalte zur Schulung und Förderung. In regelmässigem interdisziplinärem Austausch werden die Erfolge ausgewertet und gemeinsame Förderthemen festgelegt. Dieser Prozess wird im Förderzyklus abgebildet:

Lehrinhalte

 

 

 

 

 

Förderzyklus als PDF

Bereiche ICF als PDF

 

 

                                                                                                                                                  mehr >>