Rhythmik

Rhythmik

bewegen - experimentieren – improvisieren – gestalten

Die Schülerinnen und Schüler können den Rhythmikunterricht besuchen. Dieser wird in Gruppen oder auch als Einzelunterricht erteilt.

In Verbindung mit Musik erlebt das Kind seinen Körper in Bewegung und lernt, sich in Raum und Zeit zu orientieren. Es macht zusammen mit den anderen Kindern der Gruppe Erfahrungen mit verschiedenen Instrumenten und Materialien.

Arbeitsweisen und Schwerpunkte der Rhythmik

Musik spricht das Kind direkt an. Musik und Bewegung regen an, sich im Körper zu erfahren und sich auszudrücken.

Das Kind wird in seiner Bewegungsentwicklung unterstützt. Bewegungsrhythmus, Spannung/Entspannung und die Verbindung von Wahrnehmung und Bewegung fördern seine sensomotorische Entwicklung. Es lernt, sich über Bewegung und Rhythmus auszudrücken. In der Gruppe erweitert es seine Beziehungs- und Kontaktmöglichkeiten und lernt den Umgang mit Nähe und Distanz.